.Warum ich so fotografiere, wie ich fotografiere

Die Fotografien entstehen alle am Computer. Manchmal ist es eine Landschaft, die ich mit einem 3-D Programm kreiert habe, manchmal aber eine Figur, ein fotografiertes Modell, die mich zu einem Bild oder einer Geschichte anregt. Meine Bilder sind surreale Geschichten, die Fragen aufwerfen. Ich selbst kann und will keine Antworten darauf geben, weil ich mir selbst ein kleines Stück „Geheimnis“ bewahren möchte. Was hat der Künstler sich dabei gedacht? Wer eine Antwort braucht, muss sie selbst finden…

Ich werde oft gefragt, warum die Menschen fast alle nackt sind in meinen Bildern. Nun, es ist meine Form von Aktfotografie. Die Nacktheit ist, so hoffe ich, nicht vordergründig und ordnet sich in die Geschichte ein. Es gibt auch keine unanständige Nacktheit in meinen Bildern zu sehen, nur Unanständige sehen Unanständiges.

Für mich ist die Nacktheit der Inbegriff von Zartheit und Verletzlichkeit und vor allem Natürlichkeit. Erotik?

Ich denke, dass „Erotik“ wie auch „Kunst“ immer im Kopf des Betrachters entstehen. Also ganz sicher auch Erotik bei diesem und jenem…….


 


My way of photography

All of my photographs are produced on a computer. Sometimes it is a landscape that I have created using a 3D program, sometimes a character, a photographed model, which inspires a picture or a story.
My pictures are surreal tales that raise questions, which I am unable and unwilling to answer, keeping al little secret... What does the artist want to tell me? If you need an answer, you will have to go and find one yourself...

Often I am asked why most people displayed on my images are naked.
Well - this is my kind of artistic nudity. It is not obtrusive, I think, but part of the tale. There is no indecency in my art; indecency will only be in the eye of an indecent beholder.

For me, nudity is the embodiment of fragility and vulnerability, and an expression of naturalness. Is it erotic?

I think, eros, like art, is something that is conceived only in the view of the beholder. Thus, for some it will certainly be erotic

 
.
.
.